Häufig gestellte Fragen

Diese Fragen werden uns häufig gestellt. Wenn deine Frage nicht dabei ist, frag uns gerne per Mail an hello@foodable.de.

Du bestellst über foodable beim Online-Supermarkt deiner Wahl, die Produkte werden also von diesem Supermarkt geliefert. Aktuell geht dies nur über REWE. Weitere Online-Supermärkte folgen bald.

Das kommt auf deinen Supermarkt (und das verfügbare Lieferfenster) an. Grundsätzlich würden wir dir aber empfehlen, etwas weiter im Voraus zu planen als ein paar Stunden. 😉

Ja, du kannst die foodable App komplett kostenlos nutzen und darüber bei unseren Partner-Supermärkten bestellen. Dort bezahlst du die normalen Supermarktpreise und Liefergebühren, die du auch ohne foodable zahlen würdest.

Nein, foodable ist kein Abo-Modell. Du kannst dich immer wieder neu entscheiden, ob du über uns bestellen möchtest oder nicht.

Nein, du kannst dein existierendes Kundenkonto nutzen.

Du zahlst bei deinem gewählten Online-Supermarkt. Die Zahlungsart hängt also davon ab, wo du bestellst. Bei REWE geht das beispielsweise per Kreditkarte, PayPal und auf Rechnung.

Sofern deine PayPal-Daten bei der ersten Bestellung noch nicht bei REWE gespeichert sind, wirst du zu PayPal weitergeleitet und kannst die Bestellung nicht sofort abschließen. Die einfachste Lösung wäre es, eine andere Zahlungsmethode zu wählen oder die erste Bestellung über die REWE-App abzuschließen. Alle weiteren Bestellungen funktionieren aber einwandfrei.

Das hängt vom Online-Supermarkt ab. Die REWE-Liefergebühren liegen zwischen 0 € und 5,90 € – je nach Bestellmenge und Lieferzeitraum.

Der Mindestbestellwert beim REWE Lieferservice beträgt 50 €. Holst du deine Bestellung per REWE Abholservice ab, entfällt der Mindestbestellwert.

Aktuell ist foodable überall dort verfügbar, wo auch der REWE Lieferservice verfügbar ist. REWE erweitert sein Liefergebiet regelmäßig. Unter https://shop.rewe.de kannst du mit deiner PLZ prüfen, ob dein Standort bereits beliefert wird. Außerdem kannst du auch den REWE Abholservice nutzen.

Du kannst über foodable alle Bio-Zutaten bestellen, die unsere Partner-Supermärkte anbieten.

Kein Problem! Du kannst deine Einkaufsliste einsehen, bevor du alle Zutaten für die Rezepte bestellst und überprüfen, ob du wirklich alles neu brauchst.

Wir glauben ja! Wir wählen deine Mahlzeiten so aus, dass du die Zutaten in deinem Warenkorb möglichst vollständig aufbrauchst. Du hast also weder Abfälle, weil etwas übrigbleibt, noch musst du noch einmal einkaufen, weil du nichts mehr zum Kochen hast. Außerdem kaufst du keine Zutaten doppelt ein, die du schon zu Hause hast.

Auf jeden Fall. Du kannst deinen gesamten Wocheneinkauf und deine Essenplanung theoretisch in einer Minute erledigen. Du sparst sowohl die Zeit, die du brauchst, um zu überlegen, was du essen willst, als auch die, die du zum Supermarkt fährst. Der Einkauf an sich und das Schlangestehen entfallen ebenfalls. Bedeutet im Klartext: mehr Zeit für dich!

Nein, viel besser! Du entscheidest, was du kochen möchtest. Du bist mit foodable flexibler und du zahlst außerdem nur die normalen Supermarktpreise. foodable ist also günstiger als eine Kochbox.

Du bestellst bei uns nur das, was du benötigst, schließt kein Liefer-Abo ab und kannst bei deinem Online-Supermarkt zusätzliche Produkte (z. B. Zahnpasta, Gummibärchen und Getränke) gleich mitbestellen.

Melde dich immer unter hello@foodable.de. Wenn du nur mal quatschen willst oder deine E-Mails gerne mit „Bruder, was los?“ beginnst, melde dich unter brudi@foodable.de. Für Beschwerden aller Art kannst du dich gerne an soeinaerger@foodable.de wenden. Wenn du uns einfach cool findest, mach uns gerne bei danke@foodable.de oder supercool@foodable.de Komplimente. Wir nehmen Komplimente, Beschwerden und Nachrichten aller Art aber auch bei hello@foodable.de an. Komplimente sind natürlich immer besonders gerne gesehen. 😉