Wir haben unsere Ernährungsberaterin Ingeborg Twarkowski gebeten, euch ein Rezept fürs Home Office zu erstellen - mit Lebensmitteln, die man gern und häufig zu Hause im Vorrat hat und die ein kleines schnelles Essen (vielleicht ja in der Homeoffice – Pause) ergeben.

Hier ist es: Sattmacherrührei, 1 Portion

Zutaten

  • 1 Esslöffel Sonnenblumenkerne oder kleingehackte andere Nüsse oder Samen ( enthalten viele Ballaststoffe und gute Fette )
  • 1 Teelöffel Raps oder Olivenöl
  • 2 Eier (möglichst Bio Qualität)
  • 3 Esslöffel Milch
  • 1 Schalotte oder Zwiebel
  • Pfeffer, Salz, Kresse oder Schnittlauch
  • 1 Scheibe Roggenvollkornbrot (gern auch aus feingemahlenem Vollkornmehl)

Tipp: beim Vollkornbrotkauf darauf achten: es muss kein Korn im Brot zu sehen sein! Vollkornmehl ist nicht ganz dunkel, manchmal wird mit „Zuckerfarben“ ein gesunder Eindruck erzeugt!

Zutaten für leckeres gesundes Rührei Eier Zwiebel Öl Milch Sesam Brot

Zubereitung

  1. Sonnenblumenkerne oder ähnliches ohne Fettzugabe in der Pfanne kurz anrösten.
  2. Öl zugeben und Zwiebelwürfel kurz andünsten.
  3. Die Eier mit der Milch verrühren, Salz und Pfeffer dazugeben, in der Pfanne stocken lassen.
  4. Alles auf 1 Scheibe Roggenvollkornbrot geben und mit den Kräutern dekorieren.

Tipp: das Streichfett kann man sich hier sparen… Die Kombination aus Eiweiß, guten Kohlenhydraten und guter Fettkomponente macht satt!

Wenn vorhanden, dazu noch einige Cocktailtomaten oder Radieschen knabbern.

-

Das ist Ingeborg:

Ingeborg Twarkowski Ernährungsberatung Oecotrophologie

Ingeborg Twarkowski
Dipl.Oec.troph.
Ernährungsberatung und Ernährungstherapie